fbpx
Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nunc eu ipsum ex. Morbi blandit massa ac ligula convallis ornare. Duis ac est sit amet mauris pulvinar pulvinar eget eget neque.
/ 24.04.19 / 03:04

Orchid wächst rasant im Cannabismarkt von Kalifornien

Wer bei Dampferaktien an Schifffahrtsaktien denkt, ist definitiv falsch. Der neue Trend aus den USA heißt Vape-Verdampfer, wie sie Orchid Ventures (WKN: A2PEYN) in Oregon und Kalifornien vermarktet. Jetzt veröffentlichte man das nächste große Update.  

Nach meiner Erstvorstellung Anfang April hüpfte der Kurs von Orchid zeitweise um +26% auf bis zu 0,62 CA$. Wer limitiert um 0,50 CA$ kaufte, konnte innerhalb einer Woche attraktive Gewinne erzielen. Die Dynamik der Geschäftsentwicklung hält unvermindert an und darum freue ich mich, heute mein nächstes Update zu präsentieren. Wie sich zeigt, habe ich SD-Lesern nicht zu viel versprochen.

Konsumenten lieben die neue Vape und immer mehr Einzelhändler schließen sich diesem Boom an

Im ersten Jahr nach Gründung mauserte sich Orchid zu einer schnell wachsenden, preisgekrönten Cannabismarke. Laut Zahlen von BDS Analytics wurde Orchid im ersten Quartal des Markteintritts in Oregon zu einer der meistverkauften Marken.

Orchid stürmt in drei Monaten zur Top-Marke in Kalifornien

Erst Mitte Januar wurde Orchid Essentials, die Cannabisbrand von Orchid Ventures, erfolgreich in Kalifornien eingeführt und verzeichnet seitdem ein explosives Wachstum.

Innerhalb von drei Monaten nach Markteinführung ist Orchid in 60 neuen Einzelhandelsgeschäften vertreten, darunter bekannte Namen wie Urban Pharm, The Leaf El Paseo und One Love Beach Club, um nur einige zu nennen.

Orchid hat allein in den letzten zwei Wochen weitere 13 neue Einzelhändler von sich überzeugt und legt damit ein hohes Tempo vor.

Das Unternehmen berichtet in seinem heutigen Update nicht nur ein wöchentliches Wachstum und konstante Neuaufträge mit den neugewonnenen Kunden, sondern erweitert auch sein Veranstaltungs- und Marketingteam und erhöht die Vertriebsaktivitäten.

CEO Corey Mangold kommentiert die jüngsten Fortschritte:

Die Expansion, die wir in Kalifornien beobachten, war beeindruckend, aber was am beeindruckendsten ist, ist unsere Verkaufsrate auf Einzelhandelsebene. Laut Managern/Eigentümern unserer kalifornischen Einzelhandelskonten sind wir in einigen Fällen die meistverkaufte Vape Cartridge und in anderen das meistverkaufte Produkt in allen Kategorien. Wir gehen davon aus, dass sich dieses Wachstum fortsetzen wird, wenn wir unsere Vertriebs- und In-Store-Marketingaktivitäten verstärken.

Vollprofis am Werk

Corey Mangold, Mitbegründer einer boomenden Kreativmarketing-Agentur, ist der richtige Mann für den Rollout.

Operativ wird der Aufbau des Unternehmens vom Mitgründer Rene Suarez begleitet, ein ehemaliger Partner der “E-Liquidmarke” Space Jam, einer der größten Verdampfermarken in den USA. Solche E-Liquids gibt es heutzutage mit tausenden Geschmacksrichtungen von Erdbeere, Apfel, Blaubeere, Starbucks Kaffee, Minze, Eierpfannkuchen und Bier bis hin zur Vanilleschote oder Schokolade.

In Zukunft werden immer mehr dieser E-Liquids mit CBD/THC Cannabis versetzt, um das Konsumerlebnis in den siebten Himmel zu steigern.

Dafür brauchen Konsumenten die speziell dafür entwickelte Cannabis-Vape von Orchid.

Orchid Vapes inkl. Zubehör (Cartridges) in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Quelle: Unternehmenspräsentation

Steile Prozente für die Aktie

Die +26% anziehenden Kurse nach meiner Kaufidee zeigten, dass in der Aktie starke Kräfte nach oben ziehen und das, obwohl der Wert in deutschen Anlegerkreisen praktisch noch kaum bekannt ist.

Das liegt auch daran, dass die Aktie bisher ausschließlich in Kanada (CSE) notiert ist. Sie dürfen spätestens mit dem Zweitlisting in Deutschland, das kurz bevorstehen dürfte, mit einem regen Anlegerinteresse rechnen.

Die Firmenbewertung von Orchid ist weiterhin extrem günstig und besitzt, verglichen mit anderen Cannabisaktien, die erfolgreiche Markenprodukte etablieren, ein großes Kurspotenzial.

Darum machen SD-Leser keinen Fehler, wenn sie die günstigen Kaufkurse um 0,50 CA$ für sich nutzen. Spricht sich der Wert und das Wachstumspotenzial erst einmal herum, dürfte der Kurs wohl kaum noch zu halten sein.

Goldherz VIP-Club mit bis zu +87% Gewinn auf der Uhr

Vor drei Monaten konnten sich Goldherz VIP-Club-Mitglieder vorbörslich an Orchid Essentials beteiligen und stehen mit ihrer Investition nach nur wenigen Wochen schon bis zu +87% vorne. Weitere steile Prozente sind bei diesem Wachstum vorprogrammiert.

Die Orchid-Aktie knüpft an eine sensationelle Erfolgsserie an, die in den letzten Monaten sagenhafte 6 Aktienempfehlungen in Reihe ermöglichte, die alle bei Gewinnen von mindestens +40% bis +400% stehen.

Wer hier an die lächerlichen Abo-Gebühren denkt, spart am falschen Ort.

Nur ein exklusiver Kreis von 150 Club-Mitgliedern hat Zugriff auf solche Möglichkeiten. Die Aufnahme in den VIP-Club ist strikt limitiert. Mit etwas Glück können Sie aber sporadisch einen der wenigen frei verfügbaren Restplätze erwerben und diese Woche noch an unserer Last Minute Platzierung aus dem CBD-Bereich mit einem erwarteten Mindestgewinn von +42,86% zum IPO-Tag in voraussichtlich 6 Monaten teilnehmen.

Interessenkonflikt: Autor, Herausgeber und Mitarbeiter halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien und Aktienoptionen des besprochenen Unternehmens Orchid Ventures und haben die Absicht, diese je nach Marktsituation – auch kurzfristig – zu veräußern bzw. Optionen auszuüben und könnten dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte Haftungsausschluss beachten.

Weitere Artikel
Kommentar
Claus-Dieter Hagen / 30.04.19 / 12:20 Uhr Sie beschreiben in diesen Tagen die erfolgreiche Entwicklung von Orbid Ventures obwohl die Aktie nach meiner heutigen Erfahrung und gegebenen Information nicht mehr in Handel ist; Baader Bank weist Aufträge zurück.
Redaktion / 30.04.19 / 12:27 Uhr Lieber Leser, die Aktie wird normal an der CSE gehandelt und notiert aktuell auf Allzeithoch: https://web.tmxmoney.com/quote.php?qm_symbol=ORCD:CNX Über einen vernünftigen dt. Broker wird man das Papier auch an der kanadischen Heimatbärse ordern können. Die Baader Bank hat damit nichts zu tun. Viele Grüße Ihre Redaktion